25 Jahre Kinderarche Sachsen e.V.

Dresden, 7. Juli 2017. Die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch gratulierte dem Kinderarche Sachsen e.V. zu seinem 25. Jubiläum: "Vereine wie die Kinderarche sind für unsere Gesellschaft unverzichtbar. Sie sind Fürsprecher, Wegbegleiter und Anker für Kinder und junge Menschen, die auf ihrem persönlichen Lebensweg Orientierung und Zuspruch oder einen Schutzraum auf Zeit benötigen. Ihr Handeln ist stets geprägt von Wärme, Zuwendung, Toleranz und Respekt."

Perspektive für selbstbestimmte Zukunft

Der Kinderarche Sachsen e. V. wurde 1992 gegründet und ist ein bundesweit anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe. Zudem ist der Verein auch Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen. Klepsch dankte allen Engagierten für die hervorragende Arbeit: "Durch die gemeinsame Arbeit gestalten alle gemeinsam mit den jungen Menschen neue Lebensperspektiven und bereiten ihnen den Weg in eine selbstbestimmte Zukunft."

In Wohngruppen und Einrichtungen betreuen die rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter knapp 300 Kinder und Jugendliche. Diese kommen zum Großteil aus problematischen Lebensverhältnissen. Zudem ist die Kinderarche auch Träger von 13 Kindertagesstätten mit etwa 1.300 Plätzen. Auch Familien und junge Menschen unterstützt der Verein durch Beratung und Begleitung in ambulanter Form.

Die Staatsministerin überbrachte die Glückwünsche auf einer Fachtagung, deren Veranstaltungsprogramm unter dem Motto "Ungehorsam, ungehobelt, ungezogen: Mit Respekt wär‘ alles gut …?! Zum Umgang mit einer neuen Generation" stand.

Kommentare (0)


  • Quelle: red
  • Geändert am: 07.07.2017 - 10:08 Uhr
  • Bisher 535 mal aufgerufen
 
Görlitz Nachrichten | Zittau Nachrichten | Bautzen Nachrichten | Weißwasser Nachrichten